Unterstützt Sie: Das orthopädische Korsett

Wenn man von einem orthopädischen Korsett spricht, meint man in der Regel eine Orthese – genauer gesagt eine Rumpforthese. Denn hier – an Brustkorb, Bauch, Rücken oder Becken – wird das Korsett eingesetzt, um beispielsweise bei Osteoporose, Kyphose, Kompressionsfrakturen oder Morbus Scheuermann Linderung zu schaffen. Der Orthopädietechnik Fachbetrieb Thora fertigt für Sie passgenaue Korsetts an. Beispielsweise Stützkorsetts oder Kreuzstützmieder, die Ihnen Halt geben, die Wirbelsäule aufrichten und den Rücken stabilisieren.

Individuelle Anfertigung und Anpassung

Es gibt viele Arten von orthopädischen Korsetts, die unterschiedliche Bereiche und Einsatzformen abdecken. Dazu zählen unter anderem Chêneau-Korsetts zur Behandlung von Skoliose bei Heranwachsenden, halbelastische Lindemann-Mieder, Kreuzstützmieder oder Überbrückungsmieder nach Hohmann zur Ruhigstellung der Lendenwirbelsäule. In enger Kooperation mit Ärzten und Physiotherapeuten stellen wir sicher, dass Sie ein passgenaues Korsett erhalten, das Ihre Beschwerden lindert und individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Fragen und Antworten zu Korsetts

Orthopädische Korsetts aus unseren Werkstätten

Unser Ziel ist es, Ihnen ein passgenaues Korsett anzufertigen, das exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, Ihnen nachhaltig Linderung verschafft und das Sie nach Möglichkeit unauffällig und unter Ihrer Kleidung im Alltag tragen können. Neben perfekter Handwerkskunst legen wir von Anfang an großen Wert auf einen vertrauensvollen Ablauf der Korsettversorgung. Wir betreuen Sie individuell und diskret mit dem notwendigen Zeitrahmen für Ihre Wünsche und Fragen.

Wir beantworten Ihre Fragen rund ums Korsett!

Gerne ist unser erfahrenes Team für Sie und Ihre Fragen da. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Menü