Verbandschuhe / Therapieschuhe

Verband- und Therapieschuhe verfolgen den gleichen Zweck: Sie bieten einem pflegebedürftigen oder verletzten Fuß genügend Raum, optimal versorgt zu werden und zu heilen. Ist ein Fuß beispielsweise in Folge einer Erkrankung oder einer Verletzung geschwollen, ist das Mittel der Wahl ein Verbandschuh. Dieser stellt nicht nur sicher, dass Druckverbände oder Salbenverbände mit dem Schuh getragen werden können, sondern schützt, entlastet und führt den Fuß bestmöglich. Darüber hinaus bieten Verbandschuhe einen unkomplizierten Ein- und Ausstieg, Klettverschlüsse, ein anpassbares Innenvolumen. Weite Schäfte gewährleisten einen hohen Komfort für den Fuß.

Alltag mit dem Verbandschuh / Therapieschuh

Das Tragen eines Therapiehschuhs ist ungewohnt, da der Schuh ein natürliches Abrollen des Fußes verhindert, um die Wunden zu entlasten. Aus diesem Grund erfordert der Alltag mit einem Therapieschuh ein wenig Übung. Des Weiteren sollten Sie mit Verband- oder Therapieschuhen nicht Fahrrad oder Auto fahren, da die ungewohnte Form sich nicht für das Bedienen von Fahrzeugen oder Rädern eignet. Ferner ist die regelmäßige Pflege von Therapie- und Verbandschuhen wichtig, denn Verunreinigungen oder Ablagerungen tragen zur Keim- oder Bakterienbildung bei und stellen somit eine große Gefahr für den Fuß dar – insbesondere bei Wunden.

Ihr Verbandschuh oder Therapieschuh von uns

Unsere erfahrenen Mitarbeiter finden den Verband- oder Therapieschuh, der Ihren Fuß am besten schützt und Ihnen dabei die größtmögliche Mobilität bietet. Ganz gleich, ob voluminöse Verbände, starke Wickelungen oder einfach nur sehr stark geschwollene Füße und Fesseln: in unseren Fachgeschäften finden Sie den richtigen Schuh für Ihren Fuß.

Sie haben Fragen zu Verbandschuhen?

Unser Team ist gerne für Sie da und beantwortet Ihnen alle Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht, Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.

Menü